Prof. Dr. Hortense Slevogt bei "DGP aktuell"

28.04.2020

Prof. Dr. Hortense Slevogt, Leiterin der Host Septomics- Forschergruppe für Infektions- und Mikrobiomforschung, bei "DGP aktuell" über Strategien zur Behandlung von COVID-19.

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Zweck der Gesellschaft ist die Förderung der Wissenschaft, Forschung und Lehre, der Fort- und Weiterbildung, Prävention, Krankenversorgung und Rehabilitation im Bereich der gesamten Lungenheilkunde (Pneumologie).Sie hat des weiteren das Ziel einer engen Zusammenarbeit zwischen ärztlichen und assoziierten Berufsgruppen im Bereich der Pneumologie. Hierbei vertritt sie die Interessen ihres Fachs in der Öffentlichkeit und in Kooperation mit anderen Organen und Fachgesellschaften.

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin ist unterteilt in verschiedene, wissenschaftliche Sektionen. Einmal im Jahr findet ein großer wissenschaftlicher Kongress statt. Zusätzlich finden Tagungen der wissenschaftlichen Sektionen und Arbeitsgruppen statt. Die Gesellschaft hat zurzeit knapp 4.000 Mitglieder.

Zurück