Organisationsstruktur

Septomics ist eine juristisch unselbstständige wissenschaftliche Einrichtung der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) und führt den Namen „Zentrum für Innovationskompetenz – Septomics“ (kurz: ZIK Septomics). Neben der Zugehörigkeit zur FSU besteht eine wissenschaftliche und administrative Verflechtung mit dem Universitätsklinikum Jena (UKJ) und dem Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut (HKI). Die genannten Institutionen haben sich in einem Kooperationsvertrag bereit erklärt, die Weiterführung des Vorhabens ZIK Septomics in der 2. Förderphase zu unterstützen und unter dem Dach des ZIK auf dem Gebiet der molekular-biologischen Grundlagen- und klinischen Translationsforschung zusammenzuarbeiten. Die Verwaltungen von FSU und UKJ unterstützen das ZIK durch Dienstleistungen in Form von Finanz- und Personalcontrolling, Beschaffung und Facility Management.